EFAFLEX PRÄSENTIERT PRODUKTNEUHEITEN AUF DER BAU 2019

Efaflex Redaktion Blog am 29.04.2019 15:05:41

Heimspiel für EFAFLEX: Auf der BAU 2019 in Bayern haben wir dem Fachpublikum an unserem neu konzipierten Messestand Novitäten unseres Produktportfolios präsentiert. Besonders interessiert zeigten sich die Besucher an unserer vier mal acht Meter großen LED-Wand, auf der die innovative Lösung City-BIM vorgestellt wurde. Zudem lagen Schwerpunkte auf den Themen Vernetzung, Digitalisierung und Industrie 4.0.

 

Vernetzung, Digitalisierung und Industrie 4.0 im Fokus

Ein Fingertipp genügt und schon offenbart sich dem Betrachter die ganze Produktwelt der EFAFLEX GmbH: Torsysteme in den verschiedensten Ausführungen, Größen und Farben sowie aktuelle Produktneuheiten erscheinen in Sekundenschnelle auf den Touchscreens, die den Besuchern unseres neuen Messestandes zur digitalen Informationssuche zur Verfügung stehen. Der nagelneue Stand kam erstmals auf der BAU 2019 im Januar zum Einsatz und stieß dort auf reges Interesse. Schließlich lagen wir mit der digitalen Darstellung unseres Angebotes und der Vorstellung von Building-Information-Modeling-Lösungen im Trend: Themen wie Vernetzung, Digitalisierung und Industrie 4.0 standen im Mittelpunkt der im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme.

In diesem Jahr präsentierten 2.250 Aussteller aus 45 Ländern auf der Fachmesse aktuelle Trends und Entwicklungen der Branche. Rund 250.000 Besucher trafen sich in München, um sich zu informieren und auszutauschen. Viele von ihnen fanden den Weg zu unserem Stand und ließen sich von unserem Expertenteam persönlich beraten. Vor Ort hatten die Besucher zudem die Möglichkeit, fünf ausgestellte Schnelllauftore zu begutachten und zu testen.

Innovative Sicherheitsassistenten für Torsysteme

Anhand der ausgestellten Produkte konnten wir darüber hinaus zeigen, wie sich Sicherheitsassistenzsysteme in unsere Torlösungen einbinden lassen. Möglich ist es beispielsweise Laserscanner oder Tor-Lichtgitter zu installieren, die dafür sorgen, dass die Schließbewegung eines Tores gestartet beziehungsweise sofort gestoppt wird, sobald sich Menschen und Fahrzeuge nähern. Auch Lösungen für Unternehmen, die auf Industrie 4.0 setzen, sowie digitale Hilfsmittel für Architekten und Planer wurden vorgestellt.

Highlight des neuen Messestandes war aber die vier mal acht Meter große LED-Wand, auf der City-BIM, eine Building-Information-Modeling-Lösung für den Einsatz in Stadtplanungsprojekten, grafisch dargestellt wurde.

Wer sich selbst ein Bild von unserem Messestand machen möchte, findet unter folgendem Link ein 360-Grad-Panorama unseres Auftritts: 360-Grad-Panorama

Leads generieren und Informationen sammeln

„Als eine der größten Branchenmessen bietet uns die BAU die Chance, ein internationales Fachpublikum anzusprechen und uns mit Kollegen aus anderen Ländern auszutauschen“, sagt unser Gesellschafter Christopher Seysen. Auf der einen Seite gelinge die Lead-Generierung auf der Fachmesse optimal, auf der anderen Seite habe das EFAFLEX-Team selbst Gelegenheit, sich über innovative Lösungen und neue Entwicklungen in der Branche zu informieren. Zu sehen, wie verschiedene Aussteller an den Trend Industrie 4.0 herangehen, sei besonders interessant gewesen: „Jeder hat ein anderes Verständnis und eine eigene Perspektive.“

Die Bedeutung der Messe wurde durch die Anwesenheit hochrangiger Politiker zusätzlich verdeutlicht. Vor Ort war in diesem Jahr unter anderem Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.

„Unser Fazit zur BAU 2019 fällt sehr positiv aus. Wir haben gutes Feedback erhalten und konnten selbst einige Inspirationen mit nach Hause nehmen“, fasst Seysen zusammen. Die Teilnahme an der nächsten Auflage im Jahr 2021 steht daher bereits fest. „Darüber hinaus ist die BAU in München für uns als Unternehmen mit Sitz in Bayern ein echtes Heimspiel.“

Wer nicht vor Ort sein konnte und mehr über unseren Messeauftritt erfahren möchte, findet hier weiterführende Informationen: Efaflex auf der BAU 2019.

Quelle: Messevideo mit freundlicher Unterstützung von BauNetz Media GmbH.

 

2 Kommentare

    Blog Übersicht

    Über uns

    EFAFLEX – das ist der Weltmarktführer für Schnelllauftore, die nicht nur sicher und effizient, sondern auch verlässlich sind. Ob erfolgreiche Kundengroßprojekte, eigene Forschung oder der ausgezeichnete Einsatz von BIM: Woran unsere 1.200 Mitarbeiter arbeiten, zeigen wir Ihnen auf diesem Blog.

    Beliebteste Beiträge

    Aktuellste Beiträge