Problemlos Parken in Fernost: parksystemtore

Efaflex Redaktion Blog am 16.08.2020 00:30:00

Parkhäuser, Parkplätze, Park-and-Ride, City Parking, zentrale Transport-Hubs: So variantenreich Parksysteme heutzutage sind, so komplex sind die Anforderungen an ihre Sicherheit. Schutz gegen Einbruch und Vandalismus, Trennung von öffentlichem und privatem Raum und maximal effiziente Nutzung von Platzressourcen – all diese Komponenten gewinnen stetig an Relevanz. Als zuverlässige Lösung für Ein- und Ausfahrten bietet EFAFLEX Parksystemtore, die sicher und schnell sowie in verschiedenen Platzverhältnissen zum Einsatz kommen können. Gerade erst hat EFAFLEX das strenge Ausschreibungs-, Überprüfungs- und Genehmigungsverfahren für das Projekt „FUN²“ der chinesischen Provinzhauptstadt Harbin für sich entschieden. In Chinas nördlichster Provinz installierten die Spezialisten jetzt zwölf Parksystemtore für die neue Harbin FUN2 Shopping Mall.

 

 

Parking: Hohe Herausforderungen an die Sicherheit

 Bild ParkschildAngesichts des hohen Aufkommens an Individualverkehr in urbanen Räumen setzen nicht wenige Städte auf Parkhäuser, Parkplätze, Park-and-Ride-Flächen, City-Parking-Optionen oder zentrale Transport-Hubs. Das schafft sinnvolle Unterbringungsmöglichkeiten für die Fahrzeuge – doch bringt auch weitere wichtige Aufgaben mit sich: In den vergangenen Jahren sehen sich Protagonisten dieses Geschäftsbereichs mit zunehmend komplexen Anforderungen an die Sicherheit konfrontiert, etwa in Form von aufwendigen Schutzmaßnahmen gegen Einbruch und Vandalismus, in Form notwendiger Separation von öffentlichem und privatem Raum sowie der effizienten Nutzung der verfügbaren Platzressourcen.

 

So müssen beispielsweise Fluchtwege konzeptioniert und installiert werden, während gleichzeitig der unerwünschte Zugang zu verwehren ist. Denn nur so lässt sich unerlaubtem Eindringen und dem Beschädigen fremden Eigentums vorbeugen. Häufig aber kommen diese Sicherheitsaspekte in der Planung zu kurz oder werden zu spät berücksichtigt. Im Nachgang auftretende Sicherheitslücken mit Blick auf Sach- und Personenwerte sind jedoch essenzielle Kriterien für die Akzeptanz der Parkflächen und damit auch für das gesamte Projekt.

 

Ein besonderes Sicherheitsrisiko bergen in diesem Zusammenhang die Ein- und Ausfahrten: Häufig unbeaufsichtigt, verschaffen sie Unbefugten Gelegenheit, sich unbemerkt Zutritt zu den Park-Infrastrukturen zu schaffen. Eine weitere Herausforderung stellen die Dimensionen solcher Ein- und Ausfahrten dar: Meist notwendige, überdurchschnittlich große Öffnungen sind in der Regel architektonisch schwierig umzusetzen.

 

Lösungen für komplexe Anforderungen im Parking-Sektor

 

Weil EFAFLEX seit Langem in diesem Bereich zuhause ist, sind sich die Spezialisten des Unternehmens dieser kniffligen Ansprüche bewusst. Aus diesem Grund bauen sie Schnelllauftore, die Sicherheit, Schnelligkeit und auf die unterschiedlichen Parkverhältnisse angepasste Einsatzmöglichkeiten bieten. Auf diese Fachkompetenz vertraut nun ebenfalls der Betreiber der Harbin FUN² Shopping Mall in China. EFAFLEX konnte diesen in seinem strengen Ausschreibungs-, Überprüfungs- und Genehmigungsverfahren von seiner Expertise überzeugen und installierte vor Ort in der Folge kürzlich insgesamt zwölf Parksystemtore.

 

Die speziellen Parksystem-Lösungen gehen insbesondere auf die umfangreichen Anforderungen in puncto Sicherheit ein: Unter anderem wurden einige EFAFLEX-Modelle mit integriertem, effektiven Einbruchschutz auch in das Fluchtwegekonzept für Brand- und Katastrophenfälle der Shopping Mall eingebunden.

 

Die Schnelllauf-Spiraltore (EFA-SST®) gewährleisten in dieser besonderen Einbausituation sowohl Sicherheit als auch Komfort beim Passieren der Ein- und Ausfahrten der Tiefgarage. Die hochwertigen Einbauten öffnen mit einer Geschwindigkeit von bis zu zwei Metern pro Sekunde und schließen mit bis zu einem Meter pro Sekunde – unmittelbar, nachdem das Fahrzeug hindurchgefahren ist. So verhindern die Gebäudeabschlusstore unerwünschten Zutritt, und unbefugten Fahrzeugen bleibt die Zufahrt ins Gebäude verwehrt.

Parking Spirale

Extra schmale Zargen bei geringen Platzangebot und extra schnelle Torblattbewegungen zur Absicherung des Parkraums

 

Auch die besondere Schwierigkeit einer überdurchschnittlichen Öffnungsbreite für die Ein- und Ausfahrten löste EFAFLEX mit der installierten Torvariante passgenau. Die Instandhaltungskosten bleiben dabei im Übrigen nachhaltig gering: Pro Serviceintervall sind bis zu 250.000 Lastwechsel möglich. Dank der Schließungsmechanismen wird zudem die Verschmutzung der Parkgaragen auf ein Minimum reduziert. Der Betreiber profitiert daraus in Form von geringerem Personalaufwand, da die Parkräume weniger häufig gereinigt werden müssen.

Die Parksystemtore von EFAFLEX können überall dort eingesetzt werden, wo leistungsfähige und individuell konfigurierbare Lösungen benötigt werden.

Storybook_Schaubild Parking GB

Parksystemtore - eine EFAFLEX Kompetenz

0 Kommentare

    Blog Übersicht

    Über uns

    EFAFLEX – das ist der Weltmarktführer für Schnelllauftore, die nicht nur sicher und effizient, sondern auch verlässlich sind. Ob erfolgreiche Kundengroßprojekte, eigene Forschung oder der ausgezeichnete Einsatz von BIM: Woran unsere 1.200 Mitarbeiter arbeiten, zeigen wir Ihnen auf diesem Blog.

    Beliebteste Beiträge

    Aktuellste Beiträge